Stadtlauf Werne: Auch auf längeren Distanzen erfolgreich

Beim 19. Werner Volksbank Stadtlauf  am 15. Juni 2019 waren auch einige TuRaner am Start. Bei idealen Wetterbedingungen und neuer Streckenführung wurden gute Ergebnisse erzielt.

Im ersten Schülerlauf (ca. 1000m) gingen insgesamt 559 LäuferInnen an den Start. Tineke Meese konnte mit einer Zeit von 4:33 Minuten einen tollen 2. Platz in der Altersklasse U8 erlaufen. In seinem Debütlauf einer Langstreckendistanz wurde Leonas Czeranka mit einer Zeit von 4:26 Minuten Erster bei den Jungen und damit auch Gesamtsieger in der Altersklasse U8. Mats Kahlenbach erreichte bei seinem ersten Lauf 5:54 Minuten. Tim Gaide wurde Zehnter mit 3:52 Minuten bei den 10 und 11 Jährigen.

Gesundheitlich etwas angeschlagen, aber mit 4:20 Minuten dennoch schnell unterwegs, belegte Paulina Czeranka Platz 21 (U12).

Ein Kopf-an-Kopf-Rennen lieferten sich Linn Vogt und Johanna Czeranka. Am Ende wurden sie zeitlgleich mit 3:47 Minuten Vierte (Johanna) und Fünfte (Linn). Knapp schneller als die beiden war an diesem Tag Carlotta Meese. Mit 3:45 Minuten schaffte sie es als Dritte auf das Siegerpodest. Auch im Gesamteinlauf wurde sie damit erfolgreiche Dritte.

Über den längeren Lauf über 2.500m haben insgesamt 158 SportlerInnen teilgenommen.

Marle Schörner zeigte einen starken Lauf und wurde in der Altersklassse U14 Dritte mit 11:44 Minuten.Fabian Böhm wurde mit 11:02 Minuten Achter bei den 12 und 13 jährigen Jungen.

Das Allroundtalent Christopher Schürkmann konnte in schnellen 9:35 Minuten überzeugen und belegte am Ende Platz 2 in seiner Altersklasse.

Neue Uhrzeit: Kinder-Ballsportgruppe am Montag

Hast du Lust dich zu bewegen und verschiedene Ballsportspiele kennenzulernen?

Dann komm doch montags zwischen 18 und 19 Uhr in das Nordbergstadion.

Dort üben wir auf unterschiedlichen Wegen das Fangen, Werfen und Laufen. Einige Übungen und Spiele machen wir auch auf dem Beachvolleyballplatz direkt nebenan.

Wenn du zwischen 10-14 Jahren alt, motiviert und sportbegeistert bist, bist du jederzeit herzlich willkommen. Der Spaß steht bei allen altersgerechten Übungen und Ausführungen im Vordergrund.

Das Training wird von qualifizierten Übungsleitern durchgeführt, diese stehen jeden Montag in der angegebenen Zeit für Fragen zur Verfügung.

Fronleichnamsportfest Bönen

Starke Leistungen speziell auf der Mittelstecke, zwei Podestplätze sowie zahlreiche persönliche Bestleistungen: Das ist die Bilanz der Leichtathleten von TuRa Bergkamen beim Fronleichnamsportfest des TuS Bönen. Mit sieben jungen Sportlern waren die TuRaner auf dem Sportplatz am Bönener Schulzentrum angetreten.

Louis Medger (M12) siegte in seiner Altersklasse über 800 Meter in 2:49,23 Minuten. 4,16 Meter bedeuteten im Weitsprung Platz vier und persönliche Bestleistung für ihn. Den gleichen Rang erzielte er mit 4,58 Metern im Kugelstoßen.

Linn Vogt (W11) holte sich mit einem glänzenden Schlussspurt im 800-Meter-Lauf in 3:08,61 Minuten den dritten Platz. Beim Ballwurf erzielte sie mit 28 Metern Platz vier, beim Weitsprung mit 3,98 Metern Rang sechs – beides waren persönliche Bestleistungen.

Persönliche Bestzeit lief auch Tim Gaide (M11) über 800 Meter und erreichte mit 3:11,28 Minuten Platz vier. Konstant stark in allen Wettbewerben zeigte sich in der gleichen Altersklasse Ben Fleige. Am Ende standen Platz vier im Weitsprung (3,89 Meter), Platz sechs im Ballwurf (29 Meter) und Platz sechs im 50-Meter-Sprint (8,34 sek.).

Persönliche Bestleistungen gelangen außerdem Laura Sophie Ebel (W11) im Weitsprung mit 2,68 Metern (Rang 17) und Ballwurf mit 16 Metern (Rang 14). Stark im Ballwurf präsentierte sich außerdem Lina Rose (W10): Mit 23,50 Metern landete sie auf Platz fünf.

Im Sprint rettete June Raters (W11) die Bilanz der TuRa-Mädchen: Während ihre Teamkolleginnen im hinteren Feld landeten, gelang June mit einer Zeit von 8,28 Sekunden der Sprung auf Platz fünf. Zudem schaffte sie mit 3,91 Metern im Weitsprung bei einer sehr starken Konkurrenz den siebten Platz.

Auf dem Bild von links nach rechts: Linn Vogt,  June Raters, Tim Gaide, Laura Sophie Ebel, Lina Rose und Louis Medger mit TuRa-Maskottchen „Purzel“. Es fehlt: Ben Fleige.